Wichtiges auf den ersten Blick

Notbetreuung in den Osterferien

 

 

 

Sehr geehrte Eltern,

 

weiterhin stellen die sich ausbreitenden Infektionen mit dem Corona-Virus unsere Gesellschaft vor große Herausforderungen.

 

Als Entlastungsmaßnahmen für Personen, die in  Berufen der kritischen Infrastruktur tätig sind, werden auch während der anstehenden Osterferien Notfallbetreuungen angeboten. Nur so kann sichergestellt werden, dass vor allem die medizinische Versorgung aufrechterhalten bleibt.

 

 

Wir bieten diese Notfallbetreuung in der ersten Ferienwoche

von Montag bis Donnerstag und

in der zweiten Ferienwoche von Dienstag bis Freitag
jeweils in der Zeit von 7.45 Uhr bis 16 Uhr an.


Ganztags-, Mittagsbetreuungs und Ferienbetreuungsangebote stehen für diesen Zeitraum nicht zur Verfügung.

 

 

Wer kann diese Notbetreuung nutzen?

 

Berechtigt ist laut Änderung der Allgemeinverfügung vom 23.3.20, wenn ein Elternteil in der Gesundheitsversorgung oder Pflege tätig ist. Für alle anderen Berufe der kritischen Infrastruktur gilt weiterhin, dass beide Eltern in diesem Bereich tätig sein müssen.

 

 

Falls Sie diese Notbetreuung benötigen, geben Sie uns bitte bis spätestens Donnerstag, den 2.4. Bescheid, damit wir den Personalplan entsprechend gestalten können.

 

Auch für die Betreuung während der Osterferien muss ein Erklärungsbogen ausgefüllt werden, aus dem Ihr Beruf und der damit verbundene Betreuungsbedarf hervorgeht. Dieser Erklärungsbogen liegt in der Schule bereit oder kann auch auf der Homepage des Schulamtes heruntergeladen werden.

 

Bitte beachten Sie außerdem, dass wir zum Schutz der angemeldeten Kinder und der anwesenden Lehrkräfte nur gesunde Kinder aufnehmen.

 

 

 

Bleiben Sie gesund!

 

 

 

Ihre Schulleitung                                     Stand: 28.3.20       18 Uhr

 

 

 

 

 

Erklärung zur Notfallbetreuung
289 200323 AKTUELL Notfallbetreuung.zip
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 366.7 KB
Elterninfo Coronavirus
328_NL_Coronavirus_Elterninfo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 424.9 KB

Ab Montag, 16.3.20  ist die Grundschule Altdorf bis vorerst zum Ende der Osterferien geschlossen, um die Infektionsgefahr bezüglich des Corona-Virus einzudämmen.

 

 

 

Eine Notbetreuung ist in der Schule bis zum regulären Unterrichtsende vorhanden, um in Bereichen der kritischen Infrastruktur die Arbeitsfähigkeit der Erziehungsberechtigten aufrecht zu erhalten.

 

 

 

Zu den Bereichen der kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung, die Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung und Sicherheit einschließlich der nicht polizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz) und die Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, ÖPNV, Wasser, Entsorgung).

 

 

 

Ausführliche Informationen zur aktuellen Situation finden Sie auf der Startseite des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus unter

 

https://www.km.bayern.de

 

 

 

Notbetreuung kann in Anspruch genommen werden, wenn

 

Ø beide Erziehungsberechtigte in einem dieser genannten kritischen Infrastruktur tätig sind

 

Ø der Erziehungsberechtigte Alleinerziehend ist.

 

 

 

Nicht in Anspruch genommen werden kann die Notbetreuung, wenn

 

Ø beide Erziehungsberechtigten berufstätig sind und einer der beiden in dieser kritischen Infrastruktur tätig ist.

 

 

 

Wenn Sie in dem Bereich der kritischen Infrastruktur arbeiten und dadurch Betreuungsbedarf haben, setzen Sie sich mit der Schule in Verbindung.

 

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir- sofern Sie für ihr Kind die Notbetreuung in Anspruch nehmen- um eine formlose Bestätigung Ihres Arbeitgebers bitten, dass Sie für Ihre Einrichtung unabkömmlich sind.

 

Mit dieser Maßnahme wollen wir einer Überfüllung der Notbetreuungsgruppe sowie möglichem Missbrauch vorbeugen, um nicht durch zu viele Kinder die Infektionsgefahr zu erhöhen, die ja durch die Schulschließung vermieden werden soll.

 

Es ist ausreichend, wenn Sie diese Bestätigung Ihrem Kind am Dienstag mit in die Schule geben.

 

Für ganz viele berufstätige Eltern ist es eine sehr schwierige Situation, nun die Betreuung der Kinder lösen zu müssen. Wir alle erleben eine komplett neue, sehr schwierige Situation in unserem Land. Solidarität, Gemeinschaftssinn und Umsicht sind nun gefragter denn je, um miteinander Lösungen zu finden.

 

 

 

Über neue Entwicklungen werden wir auf dieser Seite informieren, sobald sie vorliegen.

 

 

 

 

Die Schulleitung     Stand 13.3.20   19 Uhr    

 

 

 

 

 

 

 

Schulanmeldung fällt aus

 

 

 

Aufgrund der unklaren Corona-Lage findet die Schulanmeldung an der Grundschule Altdorf am Dienstag, 17.3.20, nicht statt.

 

 

 

Die Eltern der anzumeldenden Kinder erhalten per Post alle nötigen Informationen zugeschickt.

 

 

 

Die Schulleitung                             12.3.20

 

Merkblatt für die Erziehungsberechtigten und Schülerinnen und Schüler- Maßnahmen COVID-19
Merkblatt-für-die-Erziehungsberechtigten
Adobe Acrobat Dokument 58.9 KB

 Meidenbauer Regiobus GmbH*Wacholderweg 8, 90518 Altdorf b.Nbg.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FAHRGASTINFORMATION

 

 

 

 

 

Ab Montag, 16.12.2019 verkehrt der Schulbus aus den Ortsteilen Ludersheim, Prackenfels und Prethalmühle vier Minuten früher.

 

 

 

 

 

 

 

Die neuen Abfahrtszeiten sind:

 

 

 

 

 

Ludersheim Feuerwehrhaus:           07:21

 

 

 

Prackenfels:                                      07:31

 

 

 

Prethalmühle:                                    07:33

 

 

 

 

 

 ...  die Grundschule Altdorf ist bunt  ...

...  eine vielfältige Gemeinschaft -  die zusammen ein buntes Ganzes ergibt:

"Wenn viele kleine Menschen viele kleine Dinge tun, kann Großes entstehen."

Im Krankheitsfall

krankmeldung@grundschulealtdorf.de

 

 

Krankheitsanzeige.pdf
Adobe Acrobat Dokument 23.5 KB